Fortbildung für Sicherheitspersonal in Krankenhäusern | frauensicherheit

Fortbildung für Sicherheitspersonal in Krankenhäusern

Fortbildung für Sicherheitspersonal in Krankenhäusern gewährleistet Sicherheit für Spitalsmitarbeiterinnen, Patientinnen und Besucherinnen. Fortbildungen nach dem Prinzip des Lifelong Learning vermitteln Kompetenzen und Fähigkeiten, die den Sicherheitsdienstmitarbeiterinnen helfen, den täglichen Anforderungen professionell gerecht zu werden.

Sicherheitspersonal in Krankenhäusern steht vor großen Herausforderungen. Hochsensible Bereiche wie die Unfall- und Notfallambulanzen und Bettenstationen, auf denen Personen mit einem besonderen Schutzbedarf aufgenommen werden, benötigen umfassende Sicherheitsmaßnahmen. Ebenso stellen infektiöse Krankheiten und Pandemien das Sicherheitspersonal vor schwierige Aufgaben.
Für Einsätze in diesen Szenarien muss es daher auf der Basis einer umfassenden Grundausbildung über eine speziell für den Spitalsbereich erstellte Weiterbildung verfügen, um professionell im Rahmen der festgesetzten Richtlinien einschreiten zu können und die Sicherheit der Spitalsangestellten, Patientinnen und Besucherinnen zu gewährleisten.

Die Forschungsfrage: Braucht daher Sicherheitspersonal in Krankenhäusern eine aufgabenspezifische Fortbildung? Welche Inhalte sollte eine solche transportieren?

Hier die Ergebnisse der Master-Thesis von Michaela (Eisold-) Pernthaller im Auftrag der VAMED für Sie als Download.